Seid nicht so streng mit euch!

Nur weil ich gerne Yoga mache und mich gerne gesund ernaehre und es fuer wichtig halte, dass man gute Produkte verwendet und ich der Meinung bin, dass man das Fleisch der Massentierhaltung nicht konsumieren darf, oder eben am Besten gar kein Fleisch essen sollte, macht mich das nicht zu einem guten Menschen. Ich mag Yoga, ja. Ich praktiziere es gerne, ja, aber noch lieber liege ich auf der Couch und schaue mir einen guten Film an…., es heisst also immer wieder den inneren Schweinehund zu ueberwinden, beinahe taeglich. Ich mag Obst und Gemuese und leckere, gesunde Shakes und Essen ohne Zusaetze, ja. Das heisst aber nicht, dass ich mich nicht trotzdem am liebsten jeden Tag von Pizza, Chips, Pommes und Schokolade ernaehren wuerde…, und das heisst auch nicht das ich deswegen auf Wein und Bier verzichte. Oder darauf auf Parties betrunken zu sein, und unvernuenftige Dinge tun. Das heisst nicht, dass mein Leben keinen Spass mehr macht, im Gegenteil! Ich finde alles sollte eine Balance haben. Ich darf mir auch mal eine Auszeit vom Yoga goennen und ich darf mich auch mal Samstags betrinken und Sonntags meinen Kater mit Pizza und Schokolade pflegen. Aber ich darf eben auch taeglich entscheiden ob ich meinem Koerper was Gutes tuen moechte indem ich ihn mit gehaltvollen Produkten ernaehre und vielen Vitaminen oder ihn mit Fastfood fuettere.

Ich erinnere mich an eine aus der Yoga Ausbildung die nur auf der Heizung erhitztes Essen zu sich nahm, weil ja alles lebt, jede Pflanze etc. Stimmt schon, wenn es nicht leben wuerde, wuerde es nicht wachsen, ok, ich fand es dennoch ziemlich fragwuerdig, aber gut, jedem das Seine. Was mich nur so gefuchst hat war, dass sie eigentlich gar nicht ueberzeugt von der ganzen Sache war, und uns „normal“ Essenden fast das Essen vom Teller gestiert hat. Versteht ihr was ich damit sagen moechte? Achtet auf euren Koerper, macht Sport, kauft vernuenftige Produkte ein und nicht das Antibiotika Fleisch bei diversen Supermaerkten fuer 2,99 Euro das Pfund. Aber goennt euch hier und da auch mal einen Cheat day und geniesst das was ihr moegt oder verzichtet mal auf den Sport und macht euch einen schoenen Abend mit einem Glas Rotwein und eurem lieblings Essen. Und denkt dann nicht staendig, dass ihr zu viel Kalorien zu euch genommen habt, oder aehnliches. Geniesst es und macht am naechsten Tag mit eurem Sport Programm und eurer Diaet, eurer gesunden Ernaehrung etc. einfach weiter! Geniesst euer Leben! Ich tue es auch! 🙂

Autor: Jenny

Hi, ich bin Jen. Reisesüchtig, Yogaverliebt und ich mag gutes, gesundes Essen. Wenn du mehr von mir sehen und wissen möchtest, dann folge mir auf Instagram oder auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.