Attila Hildmanns Blumenkohl-Curry-Crunch

Wie ich euch ja schon in meinen vorherigen Posts erzählt habe, versuche ich immer mehr meine Ernährung auf vegan umzustellen. In dieser Szene gibt es einen Shooting Star namens Attila Hiltmann, er hat die vegane Ernährung revolutioniert und Gesellschaftsfähig gemacht. Mittlerweile hat er einige Produkte auf den Markt gebracht, Kochbücher, Tabletten, Küchenhilfsmittel… Ich für meinen Teil habe das ein oder andere Kochbuch von ihm. Heute möchte ich euch ein sehr leckeres Rezept aus dem Kochbuch „Vegan for fit“ empfehlen. Falls jemand Interesse an diesem oder einem anderen Artikel von Attila hat, dann klickt einfach auf das Bild. 
Blumenkohl-Curry-Crunch

Zutaten für 2 Personen:

  • 1,5 Kg Blumenkohl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 30 g geröstete Mandlen, gehackt
  • 20 g gepopptes Amaranth (diejenigen die sich low carb ernähren, können das Amaranth getrost weglassen)
  • 4 EL Olivenöl
  • 60 g weißes Mandelmus
  • 1 TL Currypulver
  • etwas frischen Basilikum (optional)

Zubereitung:

Die Röschen vom Strunk abtrennen und waschen. In einem großen Topf in kochendes Salzwasser zugedeckt ca. 6 Minuten garen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Mandeln zusammen mit dem Amaranth und 2 EL Olivenöl mischen und salzen. Das Mandelmuß mit Currypulver und 100 ml Wasser mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Masse kurz in einem kleinem Topf erhitzen, eventuell noch etwas Wasser hinzufügen, falls das Mandelmus zu sehr eindickt. Blumenkohl mit 2 EL Olivenöl mischen und auf einen Teller geben. Mit dem Amaranth-Mix bestreuen und die Currysauce darauf verteilen. Wer möchte kann das Ganze mit frischem Basilikum garnieren. Ein super leckeres und gesundes Rezept was in ca. 15 Minuten fertig ist! Blumenkohl hat viele positive Eigentschaften, man sagt ihm eine krebsvorsorgende Wirkung nachsagt, ausserdem ist er reich an vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Folsäure, die ja bekanntlich auch für Schwangere sehr wichtig ist!

Autor: Jenny

Hi, ich bin Jen. Reisesuechtig, Yogaverliebt und ich mag gutes, gesundes Essen. Wenn du mehr von mir sehen und wissen moechtest, dann folge mir auf Instagram oder auf Facebook.

2 Gedanken zu „Attila Hildmanns Blumenkohl-Curry-Crunch“

    1. Ich gebe dir da vollkommen Recht Melli, ich finde sein Image auch schwierig, aber durch seine provokative Art bin ich überhaupt erst dazu gekommen das auszuprobieren. LG Jen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.