Shoppen in Sydney

Die ersten 4 Tage der neuen Woche musste ich mich noch einigermaßen allein beschäftigen, da Daniel noch bis Donnerstags arbeiten musste, bevor er dann auch Urlaub hatte. Sich alleine in einer so großen, fremden Stadt zu beschäftigen ist jedoch ziemlich einfach. Den Montag habe ich natürlich als erstes dem Shoppen gewidmet. 😀 Wie auch anders als Frau…, ich habe die Bahn so genommen, dass ich Daniel von der Arbeit abholen konnte, und wir zusammen seine Mittagspause verbrachten, schön draussen, mitten in der Stadt, in einem Park. Danach ging es dann endlich los das große Shoppen! Ab auf die George Street, die Haupteinkaufsstraße in Sydney. Hier findet man alles was das Herz begehrt. Sämtliche Marken, von GAP über, TOPSHOP bis hin zu allen Surfer Marken die man sich vorstellen kann. Als erstes habe ich Souvenirs für meine Lieben zu Hause geshoppt. Danach war ich dran. 😀 Ich habe mich stundenlang ausgetobt, und bin als erstes zu GAP, ich liebe diese Marke und shoppe sie immer und überall wo ich sie bekommen kann. Auch in London sind diese Shops meine erste Anlaufstelle. Nach mehreren Stunden brauchte ich erstmal eine Pause und ZUCKER! Also auf zu einem der unzähligen Coffee Shops die es in Australien gibt. Das Land ist bekannt für seine exellenten Kaffeeröstungen!

Nach der „kleinen“, kalorienarmen Stärkung ging es weiter die George Street entlang, Richtung Queen Victoria Building. Daniel hatte mir geraten dort hin zu gehen, da ich als alter London Fan, natürlich dieses Gebäude unbedingt sehen sollte. Dieses Gebäude wird von den Sydneysidern auch kurz QVB genannt. Es ist im viktorianischen Stil erbaut, und einfach beeindruckend. Es hat mich sehr an Harrods erinnert.

Da ich ja im Oktober/November dort war, war die Vorweihnachstzeit im vollen Gange, was ich teilweise etwas befremdlich fand, bei ca. 35 Grad Durchschnittstemperatur, und nur mit T-Shirt, Rock und Flip Flops bekleidet, zwischen Weihnachtsmännern und Tannenbäumen zu stehen. Deswegen bin ich auch nur einmal schnell durch das QVB geflitzt um ein paar Fotos zu machen. Mir war zu der Zeit einfach nicht nach „Last Christmas“, und Weihnachtsbäumen und dem ganzen Schnick Schnack.

Nachdem ich also nun mein komplettes Geld erfolgreich ausgegeben hatte, machte ich mich auf den Rückweg zu Daniels und Ulfs Appartement, etwas fertig, aber ziemlich glücklich über all die tollen neuen Sachen, die ich eigentlich gar nicht brauchte. 🙂

Also wenn ihr in Sydney seid, und Shoppen möchtet, solltet ihr auf jeden Fall auf die George Street. Wenn ihr Lust habt, lecker und günstig zu Essen, solltet ihr hier in der Hunters Connection einkehren. Hier gibt es viele verschiedene chinesische Imbisse, die für Sydney Verhältnisse wirklich günstig sind. Das QVB ist ein MUSS für alle Touristen, von innen wie von außen. Und ein kleiner Tipp noch von mir am Rande, falls ihr UGG Boots mögt, die sind in Australien günstiger als bei uns, da sie dort gefertigt werden. Also geniesst den Einkaufsbummel und grüßt mir die tollen Geschäfte!

Mein nächster Blogartikel handelt vom wunderschönen botanischen Garten und vom süßen Vorort Kirribilly, lies hier weiter Kirribilly und Botanischer Garten Sydney

Alles Liebe,

Jen

Die ganze Ausbeute...

Autor: Jenny

Hi, ich bin Jen. Reisesuechtig, Yogaverliebt und ich mag gutes, gesundes Essen. Wenn du mehr von mir sehen und wissen moechtest, dann folge mir auf Instagram oder auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.