5 Tipps, wie Du schlank über die Feiertage kommst

An Weihnachten nehmen die meisten gerne mal das ein oder andere Kilo zu… Versteht sich fast von selbst bei den ganzen Leckereien und dem Festtagsschmaus. Es wird viel getrunken, gegessen und genascht. Ist ja auch schön so gemütlich mit den Lieben in einer warmen Wohnung, die toll geschmückt ist, es sich einfach gut gehen zu lassen. Blöd ist es halt, wenn man nach den Tagen wieder auf so viel Leckeres verzichten muss weil die Hose kneift…Um das zu vermeiden gibt es ein paar einfache Tricks die man einhalten sollte, und schon passt die lieblings Jeans auch noch nach den Feiertagen.

Tipp 1 – Auf das Naschen verzichten

Ich weiss, ohne Naschen macht die Adventszeit keinen Spaß. Deswegen ist die Bewegung die durch die Weihnachts-Hektik aufkommt genau richtig. Kommen dann aber die Feiertage sollten wir alle achtsam snacken, da wir in dieser Zeit viel sitzen und wenig Bewegung bekommen. Es ist doch viel schöner, mit den Liebsten gemeinsam am Tisch zu sitzen und eine vollwertige Mahlzeit zu geniessen. Dann hat man auch nicht ständig Hunger zwischendurch.

Tipp 2 – Fülle deinen Teller mit Bedacht

In der Weihnachtszeit gibt es allerhand Leckereien. Viele sind leider sehr fettig oder Zuckerhaltig. Wie Du ja schon von meinem Newsletter weisst ist das Fett alleine gar nicht das Problem, sondern eher die Kombination mit den Kohlenhydraten. Diese zwei oder drei Komponenten zusammen ergeben dann das ungeliebte Hüftgold. Also lieber den ein oder anderen Klos beiseite lassen und dafür mehr von dem Gemüse oder Salat auf den Teller laden.

Tipp 3 – Lass auch ruhig mal eine Mahlzeit ausfallen

Wenn Du ein großes Festessen vor dir hast, dann lass vorher ruhig ein oder zwei Mahlzeiten ausfallen. Bevor ich mich zu meiner Familie begebe habe ich höchstens einen Proteinshake zu mir genommen um den kleinen Hunger zu stillen. Der hilft dann auch dabei meinen Stoffwechsel anzukurbeln und somit das schwere Essen besser zu verbrennen.

Tipp 4 – Raus an die frische Luft mit euch

Da wir ja an den Feiertagen gerne zu Hause rumsitzen, Geschichten erzählen, Essen und Geschenke austauschen, kommt hier die Bewegung bei den meisten oft zu kurz. Entweder schnappt man sich seine Familie und macht einen kleinen Verdauungsspaziergang, oder vielleicht kannst Du ja auch zu Fuß zu deiner Familie gehen, anstatt das Auto zu nehmen.

Tipp 5 – Wasser und grüner Tee für die Verdauung

Neben gutem Wein und heisser Schokolade sollte um die Festtage auch die Wasserzufuhr nicht zu kurz kommen. Trink zwischendurch immer mal wieder ein Glas Wasser. Der grüne Tee ist eine gute Alternative zu Punsch oder Kakao. Er regt die Verdauung an und hemmt das Verlangen auf Süßes.

Also wenn Du diese einfachen Tipps an den Feiertagen einhältst, sollte die Jeans am 1.Arbeitstag nach Weihnachten immer noch super passen. 😉

 

Autor: Jenny

Hi, ich bin Jen. Reisesüchtig, Yogaverliebt und ich mag gutes, gesundes Essen. Wenn du mehr von mir sehen und wissen möchtest, dann folge mir auf Instagram oder auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.