Brokkoli aus dem Wok mit Tofu und Cashewkernen

Heute gibt es ein sehr leckeres Rezept für dich! Die Zubereitung hat total viel Spaß gemacht und es hat sehr gut geschmeckt, somit landet dieses Rezept direkt auf meinem Blog. 😉

Die Zutaten:

  • 400g Tofu
  • 750g Brokkoli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2cm
  • 1 große Zwiebel
  • 2 rote Paprika
  • 2 Orangen
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 100g Cashewkerne
  • 3 EL Öl
  • Curry Pulver
  • Salz

Die Zubereitung:

Schneide den Tofu in Würfel, wasche den Brokkoli und teile die Röschen. Dann blanchierst du die Röschen ca. 3 Minuten in Salzwasser. Während dessen schälst Du Knoblauch, Zwiebel und Ingwer und würfelst alles in feine Stücke. Dann entkernst und wäschst Du die Paprika und schneidest sie in mundgerechte Stücke.

Dann röstest Du die Cashewkerne ohne Öl in der Pfanne an. Wenn sie fertig sind, stellst du sie zur Seite. Als nächstes erhitzt du das Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne und brätst dort die Tofuwürfel goldbraun an, dann herausnehmen und ebenfalls zur Seite stellen. Zwiebel,- und Paprikastücke im Bratfett anbraten. Ingwer und Knoblauch zusammen mit ca. 1 TL Curry kurz mitbraten. Die Brokkoliröschen unterheben und kurz köcheln lassen. In der Zeit presst du beide Orangen aus und rührst aus dem Saft, dem Agavendicksaft und der Brühe einen Sud an. Mit dieser Mischung löschst du die Pfanne ab und lässt alles ca. 5 Minuten köcheln. Das Ganze dann mit Salz, Curry und Agavendicksaft abschmecken.

Das Brokkoligemüse zusammen mit dem Tofugemüse zum Beispiel auf Reis oder Reisnudeln anrichten und mit den Cashewkernen garnieren.

Super lecker! Lass es dir schmecken!

 

Deine

Autor: Jenny

Hi, ich bin Jen. Reisesüchtig, Yogaverliebt und ich mag gutes, gesundes Essen. Wenn du mehr von mir sehen und wissen möchtest, dann folge mir auf Instagram oder auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.