Move in the right direction – after the Tragödie

Wie knüpft man an, an ein früheres Leben?
Wie macht man weiter, wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt, dass man nicht mehr zurück kann. Manche Dinge kann auch die Zeit nicht heilen, mancher Schmerz sitzt zu tief, er umklammert einen zu fest als das man ihn je wirklich verarbeiten kann. „Move in the right direction – after the Tragödie“ weiterlesen

Selbst,- und Ständig

Mein letzer Blogartikel ist schon etwas her…, wie ihr ja wahrscheinlich alle mitbekommen habt, habe ich mich gerade als Yogalehrerin Selbstständig gemacht. Endlich meinen Traum zu Leben und nur für mich zu arbeiten, ohne Leistungsdruck von oben, ohne nervige Chefs, ohne Mitarbeiter die ständig etwas wollen, aber selber kaum bereit sind etwas einzubringen oder einem mal entgegen zu kommen. „Selbst,- und Ständig“ weiterlesen

Loslassen – schwierig, aber nicht unmöglich…

Diesen Text von David P. Pauswerk habe ich vor langer Zeit gefunden, ich habe hier und da was hinzugefügt oder das ein oder andere etwas verändert. Ich hoffe er gefällt euch, und hilft denjenigen die einiges erlebt haben in der Vergangenheit, den neuem Menschen in eurem Leben, die Chance zu geben, die er/sie verdient hat…. „Loslassen – schwierig, aber nicht unmöglich…“ weiterlesen

Wenn dein Glück kein Glück mehr ist

Vor einiger Zeit habe ich dieses wundervolle Gedicht in einem Künstler Café entdeckt. Ich finde es so passend, wenn man sich in einer Situation befindet, in der man das Gefühl hat man fällt, durch eine Situation oder Gegebenheit, ins Bodenlose. Das Leben ist nicht immer einfach, und oftmals platzen die Träume und Ziele von einem Moment auf den anderen. Aber seid euch gewiss, so schlimm es auch ist, es geht immer weiter. Irgendwie und mit Sicherheit anders, aber…., es geht weiter, und manchmal auch besser als vorher.  „Wenn dein Glück kein Glück mehr ist“ weiterlesen